MAGIE DER MOORE

Ab 26. Februar auf DVD und Blu-ray Prädikat besonders wertvoll

 

Ein Wolf streift durch den Moorwald. © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Eine fleischfressende Sonnentau-Pflanze wartet auf ihre Beute. © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Aus der Sonnentau-Pflanze entrollen sich zarte Spiralen besetzt mit weißen Blütentupfern. © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Der knallrote Sumpfsaftling hebt sich leuchtend von der Moorwiese ab. © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Spinnen entfalten ihre filigranen Netze in der Moorlandschaft. © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Wie Inseln liegen die Moore in der Landschaft. © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Blick auf die Moorlandschaft von oben © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Moorlandschaften – Orte am Übergang zwischen Wasser und Land © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Moorlandschaft bei Nacht © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Moorlandschaft bei Tag © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Die Frostlibelle ist ein märchenhaft anmutendes Wesen. © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Stimmungsvoller Sonnenuntergang über der Moorlandschaft © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Die Zwergdommel in ihrem Nest im Moor © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Bären balgen im Moor. © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Der Birkhahn im Abendrot der Moorlandschaft © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Ein Braunbär streift durch das Wollgras. © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Ein Kranich zieht im Moor seine Jungen auf © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Die Crew vor einem Helikopterflug © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Regisseur Jan Haft beim Dreh im Moor © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Mit modernster Kameratechnik ist Regisseur Jan Haft schwer filmbaren Motiven auf der Spur. © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Dreh im Moor, links Regisseur Jan Haft © Nautilusfilm GmbH/polyband Medien GmbH
Fünf Jahre Drehzeit - 500 Drehtage - 80 Drehorte